Datenpanne bei Miles & More

Datum: 10.12.2019

Verantwortliche Stelle: Miles & More

Art des Datenschutz-Verstoßes: personenbezogene Daten durch Kunden einsehbar

Aufgrund einer technischen Störung beim Login auf der Miles & More Website, konnten Teilnehmer des Vielfliegerprogramms der Lufthansa Konten anderer Teilnehmer einsehen, die sich im gleichen Zeitraum eingeloggt hatten. Laut offiziellen Aussagen von Miles & More kam es innerhalb des betroffenen Zeitraums zu 4.100 Logins. Kritisch ist die Datenpanne, weil die Lufthansakunden personenbezogene Daten wie Name oder Reisdaten Dritter einsehen konnten.

Aktuell wird der Zugang durch die IT von Miles & More streng überwacht und nur schrittweise wieder freigegeben. Es handele sich nicht um einen Hacker-Angriff.

Die Datenpanne bei Miles & More wurde der zuständigen Datenschutz Aufsichtsbehörde gemeldet, eine abschließende Bewertung steht noch aus.

Datenkategorien: Name, Vorname, Kundennummer, Reisedaten

Land: Deutschland

QuelleZDNet

Zurück zur Übersicht der Datenpannen

Nadine Porrmann
Neueste Anzeigen von Nadine Porrmann (Alle anzeigen)

Das könnte Sie auch interessieren:

Datenschutz DatenpannePhoto by Markus Spiske on Unsplash

Datenpanne bei Klarna: Daten Dritter einsehbar

Eingabe von Postleitzahl und E-Mail reichte aus um Daten Dritter einzusehen. Schuld ist die Autofill-Funktion.
Datenschutz DatenpannePhoto by Markus Spiske on Unsplash

Datenpanne Microsoft Kundendatensätze geleakt

Im Dezember 2019 waren 250 Millionen Support-Anfragen an Microsoft zwei Tage online einsehbar. Sicherheitsforscher meldeten die Datenpanne an Microsoft.
Datenschutz DatenpannePhoto by Markus Spiske on Unsplash

Massive Datenpanne bei Autovermieter Buchbinder

Über 2,5 Millionen deutsche Kunden betroffen. Hohes Missbrauchspotenzial, nutzen Sie Ihr Recht auf Auskunft und fragen Sie nach, ob Sie betroffen sind.