Datenpanne in Arztpraxis Patientendaten online

Datum: 26.11.2019

Verantwortliche Stelle: Telekom / Arztpraxis in Celle

Art des Datenschutz-Verstoßes: Patientendaten mehrere Monate öffentlich einsehbar

Die Patientendaten einer Arztpraxis in Celle bei Hannover waren mehrere Monate öffentlich im Internet einsehbar. Grund für die Datenschutzpanne soll ein Problem mit einem Router der Telekom gewesen sein. Die Arztpraxis hat das Datenleck am vergangenen Freitag der niedersächsischen Aufsichtsbehörde gemeldet.

Die Telekom gab bekannt, dass das Problem seit Mai bekannt sei, aber keine weiteren Fälle von Datenpannen aufgetreten sind. Das Datenleck wurde durch ein Update des Routers behoben.

In Medienberichten ist die Rede von 30.000 Patientenakten, diese Zahl ist allerdings noch nicht offiziell bestätigt. Sollte sich nach weiterer Prüfung herausstellen, dass der Umfang korrekt eingestuft wurde, ist von einer umfangreichen Datenpanne auszugehen. In diesem Fall müsste geprüft werden, ob die Telekom für das Datenleck haften muss.

Datenkategorien: Details zu Krankheiten / Medikationen sowie Arbeitsverträge, Spenden und betriebswirtschaftliche Auswertungen der Praxis

Land: Deutschland, Celle

QuelleSueddeutsche

Zurück zur Übersicht der Datenpannen 

Caroline Schwabe
Neueste Anzeigen von Caroline Schwabe (Alle anzeigen)

Das könnte Sie auch interessieren:

Datenschutz DatenpannePhoto by Markus Spiske on Unsplash

Datenpanne bei Klarna: Daten Dritter einsehbar

Eingabe von Postleitzahl und E-Mail reichte aus um Daten Dritter einzusehen. Schuld ist die Autofill-Funktion.
Datenschutz DatenpannePhoto by Markus Spiske on Unsplash

Datenpanne Microsoft Kundendatensätze geleakt

Im Dezember 2019 waren 250 Millionen Support-Anfragen an Microsoft zwei Tage online einsehbar. Sicherheitsforscher meldeten die Datenpanne an Microsoft.
Datenschutz DatenpannePhoto by Markus Spiske on Unsplash

Massive Datenpanne bei Autovermieter Buchbinder

Über 2,5 Millionen deutsche Kunden betroffen. Hohes Missbrauchspotenzial, nutzen Sie Ihr Recht auf Auskunft und fragen Sie nach, ob Sie betroffen sind.