Datenschutz-Akademie
Aktuelle Berichte zum Thema Datenschutz

Schwerwiegende Datenpanne: Biometrische Daten öffentlich zugänglich

Datenpanne Suprema

Datum: 14.08.2019

Verantwortliche Stelle: Suprema (koreanisches Hersteller für biometrische Sicherheitslösungen)

Art der Datenpanne: Unter anderem biometrische Daten von über 1 Million Menschen  sind auf der öffentlich zugänglichen Datenbank von Biostar 2 verfügbar gewesen. Suprema ist das Sicherheitsunternehmen, das für das webbasierte biometrische Schließsystem Biostar 2 verantwortlich ist. Biostar 2 ermöglicht eine zentrale Zugangskontrolle zu sicheren Einrichtungen wie Lagerhallen oder Bürogebäuden. Dazu werden Fingerabdrücke und Gesichtserkennung verwendet, um Personen zu identifizieren die sich Zutritt zu Gebäuden erhalten möchten. Im vergangenen Monat gab Suprema bekannt, dass seine Biostar 2-Plattform in ein weiteres Zutrittskontrollsystem - AEOS - integriert wurde. AEOS wird von 5.700 Organisationen in 83 Ländern genutzt, darunter Regierungen, Banken und die britische Stadtpolizei.

Betroffene Datenkategorien: Fingerabdrücke, Gesichtserkennungsdaten, Benutzernamen und -Passwörter, persönliche Daten von Mitarbeitern

Einordnung in die Praxis: schwerwiegender Datenschutz-Verstoß 

Land: Weltweit eingesetzt, u. a.  in Firmen der UK aber auch in mindestens einer deutschen Firma

Quelle: The Guardian

 

Zurück zur Übersicht der Datenpannen >

 

Jetzt Beratung anfragen