Datenschutz-Akademie
Aktuelle Berichte zum Thema Datenschutz

Datenschutzpanne Mastercard

Datenpanne_Mastercard

Datum: 19.08.2019

Verantwortliche Stelle: Polizeiinspektion (PI) Unstrut-Hainich

Art der Datenpanne:

Daten wie Handynummern, Adressen und Geburtstagen von knapp 90.000 Kunden des Bonusprogramms Priceless Specials sind im Internet aufgetaucht. Bei weiteren Untersuchungen konnten bislang Unbekannte auch eine Liste mit unverschlüsselten Kreditkartennummern ausfindig machen. Mastercard machte am Dienstag einen "Drittanbieter" für das Leck verantwortlich. Die Plattform des Bonusprogramms wurde daraufhin von Mastercard geschlossen.

Betroffene Datenkategorien: u.a. Kreditkartennummern, Handynummern, Adressen, Geburtstagen,

Einordnung in die Praxis:

Schwerwiegender Datenschutz-Verstoß, da es sich bei Kreditkartendaten um besonders sensible Daten handelt. Es ist durchaus ratsam die Kreditkarte vorsorglich zu tauschen, auch wenn man sich unsicher ist, ob man tatsächlich betroffen ist.

Quelle: Manager-Magazin

 

Zurück zur Übersicht der Datenpannen >

 

Jetzt Beratung anfragen