Datenschutz-Akademie
Aktuelle Berichte zum Thema Datenschutz

Beispiele für Datenpannen: das passiert im Datenschutz

Headerbild_Beispiele_Datenpannen

 

Nach Artikel 33 DSGVO müssen Datenpannen, oder sogenannte "Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten", an die Aufsichtsbehörde gemeldet werden. Unter dieser Kategorie veröffentlicht Robin Data aktuelle Datenpannen um zu sensibilisieren. Denn vernachlässigt man das Thema Datenschutz, drohen hohe Geldbußen. 

Datenpannen in der Wirtschaft 

14.08.2019 Biometrische Daten weltweit auf öffentlich verfügbarer Datenbank
07.08.2019 Twitter hat versehentlich Nutzerdaten an Werbekunden weitergegeben
05.08.2019 2000 öffentliche Datensätze bei Spielemesse in USA
31.07.2019 100 Millionen Datensätze einer US-Bank gehackt
30.07.2019 2 Millionen Euro für Unternehmen aus dem Energiesektor
25.07.2019 5 Milliarden Strafe für Facebook
24.07.2019 Datenpanne Facebook Messenger Kids
21.07.2019 Datenleck beim Russischen Geheimdienst
19.07.2019 Sicherheitsvorfall bei Krankenhaus-IT
18.07.2019. Datenleck bei Petitionsplattform WeAct
16.07.2019 Niederländische Aufsichtsbehörde verhängt Bußgeld gegen Krankenhaus
09.07.2019 110 Mio Euro für Hotelkette Marriott
09.07.2019 15.000 Euro für Hotel in Rumänien
08.07.2019 200 Mio Euro Geldbuße trifft British Airways
17.01.2019    Collection #1 - Größter Hack der Geschichte
14.12.2018 Hacker erbeuten 221.000 Datensätze eines IT-Unternehmens
28.11.2018 Google speichert Standortdaten von Android-Nutzern
22.11.2018 E-Mail-Adressen und Namen bei Amazon geleakt

 

Datenpannen in Behörden 

15.08.2019 Landratsamt Plauen: Daten-Weitergabe an Verfassungsschutz
23.07.2019 Datenpanne bei der Stadt Winsen
23.07.2019 Datenpanne im Jobcenter Gütersloh
10.07.2019 Datenpanne beim LKA Niedersachsen
18.12.2018    Datenpanne bei Briefwahl der FDP Sachsen
12.12.2018 Behörde verliert Sozialdaten eines Vereins

 

Jetzt Beratung anfragen